Rheinen

DAS Dorf

24. Mai 2015
von Vorstand
Keine Kommentare

Matjes-Essen im Dorfgemeinschaftshaus

Für Fre­itag, 29. Mai, laden wir Sie ganz her­zlich zu einem Abend mit Mat­jes­vari­a­tio­nen ein. Lassen Sie doch die Woche im net­ten Kreis fre­undlicher Men­schen ausklin­gen. Ab 20 Uhr haben San­dra Vau­pel und Mar­i­anne Kock­skäm­per den Tisch für Sie gedeckt.
Anmel­dun­gen sind nicht erforderlich.

2. Mai 2015
von Vorstand
Keine Kommentare

Rückblick: 1. Mai

Warum war das Fest zum 1. Mai ein gelun­ge­nes Fest?

1. Das Wet­ter!!! Unser Wet­ter­beauf­tragter, Gün­ter Keller, hat wieder ein­mal ganze Arbeit geleis­tet. Selbst mit seiner Frau Han­nelore im wohlver­di­en­ten Urlaub, hatte er den­noch dafür gesorgt, dass Rheinen sogar bei strahlen­dem Son­nen­schein! seinen 1. Mai feiern kon­nte. Dafür: DANKE, Günter!!

2. Der Umzug vom Dorf­platz zum Dor­fge­mein­schaft­shaus und zur Spieloase wurde von vie­len, besser noch: von allen, Besuch­ern gut angenom­men. Beson­ders Fam­i­lien mit Kindern waren begeis­tert. Während die kleinen Gäste aus­ge­lassen die Spiel­geräte des Mehrgen­er­a­tio­nen­platzes nutzten, kon­nten ihre Eltern gemütlich die kuli­nar­ischen Ange­bote genießen.

3. Das Spargel­gericht, zubere­itet von Sven Steven, war inner­halb weniger Minuten ausverkauft!
Frischer deutscher Spargel, selbst gemachte Sauce hol­landaise, Drillinge und zwei Sorten Schinken waren sehr begehrt. Wir (die Ver­ant­wortlichen) müssen wohl über­legen, deut­lich mehr anzubieten.

4. Die Kuchen­theke mit auss­chließlich selbst geback­e­nen Blechkuchen unserer Rheinener­in­nen. Nicht ein einziges Stück oder ein einziger Muf­fin ist übrig geblieben.

5. Die vie­len Helferin­nen und Helfer. “Bis zum Umfallen” haben sich einige für das Fest, für die Dor­fge­mein­schaft, für das Dorf einge­bracht. Lei­der kann der Vor­stand nicht mehr als “nur” DANKE SCHÖN
sagen.

6. Der Kinder­chor “Happy Voices”. 11 junge Sän­gerin­nen und Sänger des Kinder­chores der ev. Kirchenge­meinde Hen­nen begeis­terten das Pub­likum. Bei “Von guten Mächten” flossen vor Rührung sogar die Trä­nen. Übri­gens: Ein Wieder­se­hen soll es bere­its beim Spieloasen­fest am 6. Sep­tem­ber geben.

7. Der Män­nerge­sangverein West­falia Hen­nen. Wieder ein­mal tru­gen die Män­ner des Gesangvere­ins aus Hen­nen zum Gelin­gen eines Festes in Rheinen bei.

Fazit:
Gute Entschei­dung, das Fest zum Dorfgemeinschaftshaus/zur Spieloase zu verlegen.

Und: Fotos sind bald online

30. April 2015
von Vorstand
Keine Kommentare

heute: 19.45 Uhr am Dorfplatz!

Ver­ab­schiedung vom Maibaum.

Mor­gen, 1. Mai:
10 Uhr: Beginn öku­menis­cher Gottes­di­enst in der Arena der Spieloase.
(bei Regen: im Dorfgemeinschaftshaus)

11 Uhr: Beginn der Feier mit dem Män­nerge­sangverein West­falia Hen­nen, sowie dem Kinder­chor der ev. Kirchenge­meinde Hen­nen “Happy Voices”.

Im Ange­bot: Frischer deutscher Spargel mit Salzkartof­feln, Sauce Hol­landaise und ver­schiedene Sorten Schinken.
Bratwurst, Kuchen, Kaf­fee, Fass­bier, Limon­aden, Maibowle

Gutes Wet­ter ist bestellt, wir warten und freuen uns auf SIE!

22. April 2015
von Vorstand
1 Kommentar

Der Maibaum bleibt,

der Stan­dort für die Mai-Feier wech­selt.
Wir haben einen wun­der­schö­nen Spielplatz, direkt an unserem Dor­fge­mein­schaft­shaus gele­gen.
Warum nicht die Feier zum 1. Mai hier­hin ver­legen?
Das wollen wir in diesem Jahr erst­ma­lig aus­pro­bieren.
Seit vie­len Jahren war der, von Rheinener Bürg­ern gebaute und gestal­tete Dorf­platz mit seinem einzi­gar­ti­gen Maibaum, Mit­telpunkt der Maifeier in unserem Dorf.
Daher möchten wir diesen Ort des Straßen­festes nicht “ein­fach so” aufgeben und pla­nen eine kleine Abschieds­feier.
Wir laden Sie ein, am Don­ner­stag, den 30 April, um 19.45 Uhr dabei zu sein, wenn wir dem Maibaum “Adieu” sagen. Ganz rustikal mit Flaschen­bier, alko­hol­freien Getränken, vielle­icht einem Schnäp­schen (?) und Met­twürstchen “aus der Hand”.

10. April 2015
von Vorstand
Keine Kommentare

Boule ab 16.4. wieder um 17 Uhr

Die Boul­spielerin­nen und –spieler tre­f­fen sich ab Don­ner­stag, den 16.4. wieder um 17 Uhr in der Spieloase.
Sie haben Lust dabei zu sein? Dann schauen Sie doch ein­fach ein­mal vor­bei. Die Gruppe freut sich immer über “Neulinge”. Sie müssen bzw. soll­ten kein Profi sein. Und wenn Sie gar nicht wis­sen, wie geboult wird, bekom­men Sie selb­stver­ständlich Unter­stützung.
Ach ja: Ihr Alter spielt auch über­haupt keine Rolle.