Rheinen

DAS Dorf

Ein „Weihnachts“-Dorf zieht um!

| Keine Kommentare

Nach 30 Jahren im Bereich der unteren Dorfstraße in Rheinen, zieht das Weihnachtsdorf am 26.11. erstmalig zum Dorfgemeinschaftshaus. Auf dem Platz vor dem Vereinsheim werden die Hütten in diesem Jahr zum ersten Mal ihren neuen Standort haben. Reibeplätzchen, Bratwurst, heißer Slibowitz, Glühwein und Milchmixgetränke stehen auf dem Platz bereit. Im Dorfgemeinschaftshaus werden schöne, handgefertigten Dinge sowie Gestecke und Kränze zur Adventszeit angeboten. Auch Kaffee, Tee, Torten und frische Waffeln können im Haus erworben werden. „Rheinens süße Ecke“ mit leckerem mit Schokolade überzogenen Obst wird selbstverständlich auch nicht fehlen.
Für musikalische Unterhaltung sorgen am Samstag vor dem 1. Advent der Posaunenchor der evang. Kirchengemeinde Hennen, sowie der Männergesangverein „Westfalia Hennen“. Erstmalig haben auch die Kinder von „Happy Voices“ einen Auftritt im Rahmen des Rheinener Weihnachtsdorfes. Die im neu gegründeten Förderverein des Kinderchores engagierten Eltern werden selbst gebackene Plätzchen verkaufen.
Selbstverständlich hat auch der Nikolaus den neuen Standort erfahren und wird gegen 16.30 Uhr mit der Kutsche vorfahren. Nikolaustüten mit vielen Überraschungen können bei seinen irdischen Helferinnen bestellt werden. Das sind erneut: Kathrin Kramm in der Anhalter Straße, Nina Steinweg in der Pommernstraße und Claudia Ziebe in der Neuen Bruchstraße. Für Kinder von Mitgliedern der Dorfgemeinschaft Rheinen eV ist die Tüte kostenlos. Für alle anderen kosten eine Tüte 5 Euro. Tüten können auch unter info@rheinen.de bestellt werden.
Aufgrund des neuen Veranstaltungsortes wird es allerdings kein Brot mehr aus der mehr als einhundert Jahre alten Backstube geben.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Anwohnern der unteren Dorfstraße für 30 Jahre Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.