Rheinen

DAS Dorf

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

| Keine Kommentare

Verehrte Mitglieder der heimischen Kirchen und Ortsvereine aus Hennen, Rheinen, Rheinermark und Drüpplingsen,

wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein aktiv an einer, am kommenden Mittwoch (30.03.2022) startenden, Hilfsaktion für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine teilzunehmen.

Von 17.00 Uhr – 20.00 Uhr besteht die Möglichkeit, am Haupteingang der Herz-Jesu Kirche in Hennen, haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine abzugeben. Das Motto lautet „Kauft eins mehr“. Im Anhang findet ihr ein Plakat (Poster Sachspendenaufruf) mit allen wichtigen Informationen, zu den dringend gebrauchten Hilfsmitteln.

Der Verein „Tafel Iserlohn Hemer / Caritas e.V.“, oder auch Caritas(che) genannt, bittet dringend um unsere aktive Hilfe. Alle Sachspenden kommen zunächst den geflüchteten Menschen aus der Ukraine, welche in der Iserlohner Region aufgenommen werden, zu Gute. Es ist damit zu rechnen, dass eine größere Anzahl an Menschen zu uns kommen werden.

Die nunmehr wöchentliche Aktion (jeden Mittwoch von 17.00 – 20.00 Uhr) wird federführend von der Kolpingsfamilie Hennen geleitet werden. Kolping wird, je nach Bedarf, weitere personelle Hilfe bei den Kirchen und Ortsvereinen anfragen.

Des Weiteren befindet sich im Anhang ein weiteres Plakat, wo sinnvolle Spendenkonten und vieles mehr ersichtlich ist.

Unsere Bitte ist nun, dass diese Informationen über die einzelnen Vereinskanäle an alle eure Mitglieder verteilt und gestreut werden.

Allen Menschen aus unserer Region, welche diese Aktion aktiv unterstützen, möchten wir schon jetzt herzlich danken.

Leitungsteam der Ortsvereine

(Günter Keller, Ulrich Langer, Georg Schebesta, Marco Brost, Michael Glowalla)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.